Rückblicke: WALDWEIHNACHT, ADVENTSWERKSTATT und KINDERBIBELTAG

Das war die WALDWEIHNACHT

Trotz der Kälte machten sich einige Familien auf den Weg, um nahe dem Bienenheim eine schöne Waldweihnacht zu feiern!

Nach einem gemeinsam Lied am Treffpunkt fanden wir auf dem Weg zu unserem Weihnachtsbäumchen viele Tiere, die auch unterwegs zum Stall waren: Schafe, Esel, Kamele, Elefanten und einiges mehr! Nachdem wir den Baum mit Selbstgebasteltem und Vogelfutter geschmückt hatten, hörten wir die Weihnachtsgeschichte, bei der die Tiere eifrig miterzählten und ihren Platz im Stall fanden. Inzwischen wurde es dunkel, mit unseren Lichtern in der Hand machten wir uns den Rückweg zum Bienenheim hell und schön! Dort gab es dann noch Plätzchen und Punsch zum Aufwärmen.

Wir erleben Weihnachten
Bildrechte T. Roth
Wir hören die Weihnachtsgeschichte
Bildrechte T. Roth

 

 

 

 

 

 

Das war die "KLEINE ADVENTSWERKSTATT

Viele fleißige Helfer*innen von Konfirmand*innen bis zur Oma machten es möglich:

bei der "Kleinen Adventswerkstatt" konnten die Kinder basteln, was geht!

Anfangs gab es natürlich eine lustige Kennenlernrunde mit Liedern und Spielen - dann konnte es losgehen mit der Kreativzeit! Die jungen Bastelfans konnten an fünf "Kreativtischen" Verschiedenstes entstehen lassen: große Papiersterne aus Butterbrottüten, kleine Perlensterne für den Weihnachtsbaum, Schlüsselanhänger und bunte Schlampermäppchen, kreative Papierkarten, farbenfrohe Fensterbilder und Geschenkdosen, die wir mit Plätzchen füllten, die in der Küche gebacken wurden! 

Nach getaner Arbeit stärkten sich alle kleinen und großen Bastler*innen rund um einen Adventskranz bei leckeren Plätzchen, Punsch und Mandarinen. Zum gemeinsamen Abschluss ging es in einem Kerzenzug und Musik in die dunkle Kirche, die wir mit unseren Lichtern ein bisschen heller machten. Hier hörten wir die Geschichte vom "Sternenbaum", sangen und beteten miteinander. Anschließend nahmen die Eltern ihre Kinder und deren Bastelschätze wieder in Empfang.

Ein herzliches Dank an alle kreativen Helfer*innen: ohne euch wäre die "Kleine Adventswerkstatt" nicht möglich gewesen!

Nach getaner Arbeit stärkten wir uns bei einem adventlichen Picknick!
Bildrechte B. Rödl
Plätzchenbacken!
Bildrechte B. Rödl
Schlüsselanhänger und Schlampermäppchen
Bildrechte B. Rödl
Große Papiersterne
Bildrechte B. Rödl
Bunte Plätzchendosen
Bildrechte B. Rödl
Viele bunte Bastelschätze sind entstanden!
Bildrechte C. Ferstl

Das war der KINDERBIBELTAG!

"Volle Action - oder lieber gechillt?!"

Das war die Frage, der sich 16 fröhliche Kinder beim Kinderbibeltag an Buß- und Bettag stellten - und natürlich beides ausprobierten! Dazu kamen besondere Gäste in unser Gemeindehaus: die Schwestern Marta und Maria - und mit ihnen: Jesus!  

Zwischen 8 und 9 Uhr trudelten die Mädchen und Jungs im Gemeindehaus ein, manch einer noch ein bisschen verschlafen:-). Nachdem alle mit einem Namensbutton ausgestattet waren, ging es mit lustigen Kennnenlernspielen los - bis die Schwestern Maria und Marta herinstürmten und uns zu sich einluden, wo sie bald einen ganz besonderen Gast empfangen würden: Jesus! Nachdem es sich alle bequem gemacht und den Gast begrüßt hatten, war Marta ganz beschäftigt: sie eilte hinein und hinaus, versorgte alle mit Brezeln und Weintrauben - und war immer bemüht, es Jesus ganz besonders recht zu machen. Bis sie richtig sauer wurde: ihre Schwester Maria nämlich saß nur "faul" am Boden und hörte Jesus zu! Der allerdings schimpfte Maria für ihr Verhalten nicht, im Gegenteil, er erklärte Marta, dass es manchmal wichtiger ist, sich Zeit zum Zuhören zu nehmen...! Nachdem die Kinder eine "Insel der Betriebsamkeit" und eine "Insel der Ruhe" gestaltet hatten, teilten wir uns in zwei Gruppen auf, um beides zu erleben: die Ruhe und die Betriebsamkeit! Da gab es auf der einen Seite Spiele zum Lauschen, eine Phantasiereise und Malen zu Musik - und auf der anderen viel Action: hier spielten wir schnelle Reaktionsspiele und Wettläufe - und auch Fleißigsein war angesagt: wie beim "Zeitungsputzspiel", Gemüse schnippeln und Teller abspülen! Anschließend trafen wir uns zum Basteln wieder, hier entstanden wunderschöne Windspiele. Natürlich war der Hunger beim Mittagessen groß und die bestellten Pizzen schnell fast restlos aufgegessen! Nach dem Mittagessen und leckeren Muffins zum Dessert hatten wir noch Zeit für Spiele, bevor wir uns gemeinsam mit einigen Eltern zur Schlussandacht in der Kirche trafen. Hier bedankten wir uns für den schönen Vormittag, sangen und beteten zusammen und ließen bei einer Fotoschau den Kinderbibeltag Revue passieren.

Wir gestalten eine Insel der Ruhe - eine Insel der Betriebsamkeit!
Bildrechte Carolin Ferstl
Jesus zu Besuch bei Maria und Marta - und wir sind dabei!
Bildrechte Carolin Ferstl
Zeit für Entspannung und Ruhe - bei der Phantasiereise
Bildrechte Carolin Ferstl
Und natürlich gab es viel Zeit für lustige Spiele!
Bildrechte Carolin Ferstl